Ballonfahren in 3D mittels Google Earth

Um dieses Feature zu nutzen, benötigen Sie Google Earth. Google Earth bietet einen 3D Blick auf die Welt wie wir sie kennen, fotografiert von Satelliten. Bis in den letzten Winkel unseres Planeten läßt sich dieser erforschen.Über Google Earth ist es möglich, sich eine Ballonfahrt im 3D Format anzuschauen. googlelogo.png Zwar ersetzt die 3D-Sicht nicht eine Ballonfahrt, man erhält allerdings interessante Perspektiven. Um in den Genuss zu kommen, müssen Sie sich die (kostenlose) Version von Google Earth installieren.

 

Nach der Installation, klicken Sie eine unten angebotene Fahrt an.

google1

 

 

 

 

Genießen Sie die Ballonfahrt aus den unterschiedlichen Blickwinkeln.

Bewegen Sie die Maus in die rechte obere Ecke des angezeigten Bildes. Eingeblendet wird ein transparentes Steuerrad mit einem senkrechten und waagerechten Schieberegler. Über den waagerechten Schiebregler wird das Bild in den 3D Blickwinkel gedreht. Sie verändern die horizontale Sichtweise. Über den rechten Schieberegler wird heran- bzw. herausgezoomt. Über das Steuerrad wird das Bild gedreht und das Bild aus einer anderen Himmelsrichtung betrachtet. Die inneren Schaltflächen ermöglichen die schnellere Navigation.
 google2.jpg
Folgende Ballonfahrten haben wir z.Zt. aufbereitet;  mit vielen Bildern und Beschreibungen. in folgendem Beispiel kommt der besondere Charakter einer Morgenfahrt zum Ausdruck, viele Richtungswechsel,  langsame Fahrt, fantastisches Licht.

google3.jpg